Tel/Fax: 0040269839681



GESCHICHTE

Bazna wurde zum ersten Mal 1302 urkundlich erwähnt. Erstens ließen sich die deutschen Kolonisten im Westen, jenseits der Berge, im Rorii-Tal, Richtung Boian nieder und anschließend die Schönheit vom Bazna- Tal entdeckend, versetzten sie her ihre alte Heimat und bauten eine imposante Wehrkirche.

LAGE

Der Kurort Bazna (Baaßen) liegt im nördlichen Teil des Kreises Sibiu (Hermannstadt), in der Nähe der Grenze zum Kreis Alba, in einer hügeligen Landschaft auf einer Höhe von 320 m. Das Hotel liegt im Târnavelor- Hochland (Kokel-Hochland), in einem Gebiet mit Obstgärten und Laubwäldern. Bazna verfügt über eine malerische Landschaft, mit sanften Hügeln mit weiten Hängen und Tälern, spezifisch für das Relief in der Mitte des Landes.

Natürliches Potenzial des Kurorts Bazna

Um die Landschaft zu beschreiben, müssen wir kurz die Entwicklung des siebenbürgischen Beckens vorstellen, das während der geologischen Zeitalter und vor allem in der Quartären Zeitspanne verschiedene Veränderungen unterzog, die das Makro- und Mikrorelief geprägt haben.